Zuletzt gesehene Serie (gerne mit Bewertung)

"viel Gelaber und langweilig" Stimmt! :cool:
 

DDownload.com RapidGator.net

Mein Leben und ich

mein Leben und ich.jpg


Alex (Wolke Hegenbarth) ist die Protagonistin der Serie. Sie ist überzeugte Einzelgängerin, interessiert sich kaum für ihre Familie und Mitschüler und versucht, diesen aus dem Weg zu gehen, doch ist sie häufig – in der Regel ausgelöst durch Claudia – mit deren Problemen konfrontiert. Wenn sie sich dann notgedrungen doch mit den Menschen in ihrem Umfeld beschäftigt, dann häufig nur, indem sie sie auf sarkastische Weise beleidigt. Alex’ Hobbys sind Lesen und Tagebuchschreiben, wobei Letzteres auch die Rahmenhandlung der Serie bildet. Daneben zählt auch die Fotografie zu ihren großen Leidenschaften. Sie fotografiert am liebsten Mülleimer, tote Vögel und Ähnliches, wobei sie die Fotos später im Badezimmer selbst entwickelt. Gelegentlich zeigen sich aber auch Alex' nette Seiten, z. B. tröstet sie Claudia einmal, als sie Liebeskummer hat, oder redet mit ihrer Mutter, die unter den Wechseljahren leidet. Mit einer Ausflugsbekanntschaft, Oliver, erlebt sie zwar ihr erstes Mal, ist aber ansonsten über das gesamte Seriengeschehen Single, obwohl es häufig so erscheint, als sei sie in ihren Klassenkameraden Daniel verliebt. Ab der fünften Staffel wird Alex etwas aufgeschlossener und beginnt, sich modischer zu kleiden. Da sie nach dem Abitur noch keine feste Zukunftspläne geschmiedet hat, immatrikuliert sie sich zunächst für Agrarwissenschaften, dem ersten Studiengang im Alphabet, in dem sie nach anfänglichen Schwierigkeiten auch verbleibt. Am Serienende fällt sie aufgrund eines allergischen Schocks ins Koma und überlebt dieses nur knapp. Im Serienfinale zeigt sich, dass Daniel und Thomas, ein Kommilitone Claudias, in Alex verliebt sind, allerdings blockt Alex beide ab und steigt in ein Taxi, in welchem sie davonfährt. (Quelle Wikipedia)

Meine Meinung: Erinnert stark an Serien aus dem Ausland! die Dialoge sind recht witzig und die Schauspieler überzeugen in Ihren Rollen. TOP :cool:
 
Drei sind einer zuviel

drei sind einer zuviel.jpg


Der Architekt Benedikt Kreuzer und der Lehrer Peter Melchior leben im gleichen Haus. Beide sind relativ neu in ihrem Beruf. Der arbeitslose Benedikt bemüht sich um Aufträge, während Peter versucht, in der Schule Fuß zu fassen. Beide sind sie auch noch Konkurrenten um die Gunst der Töpferin Charlotte Möller, genannt Karlchen. Diese freundet sich mit beiden an. Doch sind die Männer nicht begeistert davon, Karlchen mit jemandem teilen zu müssen. Charlotte arbeitet im Außendienst und ist viel unterwegs. Damit sie nicht auf den ersten Blick als allein reisende Frau auffällt, sitzt auf dem Beifahrersitz ihres Renault 4 eine lebensgroße Schaufensterpuppe namens Herr Müller-Mallersdorf. (Quelle Wikipedia)

Meine Meinung: Romatische Liebeskomödie die für gute Unterhaltung sorgt. Für Oldie Fans wieder ein Kleinod! :cool:
 
Der Bastian

Der Bastian.jpg


Der Bastian handelt von einem angehenden Lehrer in München, der nach den Examen noch die letzte Freiheit vor dem Antritt seiner ersten Stelle auskostet. Er verliebt sich in eine junge Ärztin, die er mit seiner unkonventionellen Art zu erobern versucht, was ihm schließlich auch gelingt. Bastian ist sehr gutmütig, und seine Hilfsbereitschaft bringt ihn öfter in unangenehme Situationen; so lässt er eine junge Mutter, mit der er vor Jahren ein Verhältnis hatte, bei sich wohnen und „flüchtet“ schließlich zu seiner Freundin. Am Ende holt ihn die Wirklichkeit ein, er muss sich ihr in Form seiner Anstellung als Grundschullehrer im Bayerischen Wald stellen. (Quelle Wikipedia)

Meine Meinung: Noch eine Serie aus den 70ern die eine dreier Beziehung zeigt. Und wieder mal muss sich die Frau zwischen zwei Brüdern entscheiden, allerdings auf lustige Weise! Macht Spaß diese alten Serie wieder mal zu sehen! TOP :cool:
 
The Exes Staffel 1 - 4

w4r.jpg


Bitte Anmelden oder Registrieren um Links zu sehen.

jede Folge zum Ablachen, TOP
 
Thin Blue Line Staffel 1

60046f46839daf3jpg - Kopie.jpg


Erste Folge muss ich sagen fand ich nicht geil, aber ab der Folge 2 hat mich die Serie echt gepackt. Echt gut gemacht ab Sept. gibt es eine Staffel 2 bin echt gespannt. Ist eine schwedische Serie kann ich nur Empfehlen, die Schauspieler sind echt gut.
 
Love, Death & Robots (3.Staffel)

Coole Kurzfilme

Wie auch die beiden anderen Staffeln zuvor hat mir diese wieder sehr gut gefallen.
Verschiedene Künstler haben sich austoben können mit unterschiedlichen Ideen, Stilen und Artworks die besagten titelgebende Themen in einem Kurzfilm zu verwirklichen.
Es gibt natürlich schwächere wie auch großartige Werke zu entdecken. In Gänze jedenfalls eine schöne Sache. Auf jeden Fall bereichert es den Filmhorizont und darf gerne weiter am Leben gehalten werden.
 
For All Mankind

Alternativer Geschichtsverlauf seit der Mondlandung

In dieser Serie landen die Russen zuerst auf dem Mond und damit ändert sich die Weltgeschichte.
Obwohl so viele Leute die Serie beklatschten, dachte ich mir, für mich sei sie eher nichts. Was sollte man schon spannendes machen über das Thema Weltraumfahrt ?
Daher dauerte es etwas bis ich mich dann doch mal rantraute. Zwei, drei Folgen solle man abwarten bis die Serie zünden würde, war vielfach der Rat diesbezüglich.
Das stimmt. Ein bißchen Zeit muß man der Serie geben. Dann aber saugt sie einen auf. Gar nicht mal vorrangig wegen der Flüge zum Mond oder neuen technischen Entwicklungen. Das ist aber auch gut! Ebenso wie die historischen Begebenheiten die schön mit eingeflochten werden.
Nein, ganz besonders herausragend ist die Leistung der Schauspieler/innen, der Filmschaffenden. Alles passt wundervoll zusammen. Charaktere mit Tiefe, mit Konflikten, mit Ausstrahlung. Sauber gefilmt und mit vielen Geschichten in einer großen Geschichte. Man klebt an den Schicksalen der einzelnen Personen regelrecht fest. Wie entwickelt sich diese oder jene Person? Wie wird seine Geschichte weitergehen? Also ich habe mich regelrecht verliebt in diese Serie. Staffel 3 ist auch schon auf dem Weg.
Von mir sozusagen Höchstnote. Grandios!
 
Ich muß mich ausnahmsweise mal kurz schriftlich "entleeren" bzgl. einer erst einzigen ausgestrahlten Folge.

Gestern sah ich den Auftakt von Picard, Staffel 2. Die Vorschußlorbeeren an positiven Bewertungen im Netz machten ja Hoffnung. Und das, obwohl Staffel 1 doch jede Menge Stoff zum meckern ließ.
In meinen Augen war die schon sehr dürftig. Ich hielt aber bis zum Ende durch.
Das würde jetzt alles viel besser werden in der zweiten Staffel, sollte man denken.
Ich für meinen Teil war allerdings recht fassungslos. Technisch mag das Auge ja noch erfreut werden. Da kommt SF schon gut rüber. Aber ... wtf ... macht da ein Captain mit ´ner Zigarre auf der Brücke!!!???
Sind die Film-Verantwortlichen auf Drogen gewesen? Und dann gesellt sich noch eine Besoffene - ich habe den Rang dieser schlauen Person vergessen - auf die Brücke. Ehrlich? Ich fasse es nicht.
Opa Picard scheint mir genauso blass zu bleiben wie in der anderen Staffel zuvor. Passt ja. Und irgendwie versuchen die weiteren "Akteure" auch irgendwie cool zu wirken. Wer bitte soll die Zielgruppe sein? Gefällt das der heutigen Jugend?
Mir jedenfalls tat diese erste Folge richtig weh. Wie schön war doch die Vergangenheit auf der Enterprise.

Und das Schlimmste ...
Ich werde mir auch die weiteren Folgen ansehen. Scheinbar habe ich ein Faible für Selbstpeinigung.
Bitte bitte, lass es besser werden, Q. *schnief

Ich muß hier noch mal nachtragen.
Ja, ich Gestörter habe mich selber hart bestraft, indem ich die Serie zuende gesehen habe. Meine Befürchtungen reichten leider nicht aus. Die Serie verlief noch deutlich schlimmer als vorhersehbar war.
Schaut euch das Elend nicht an. Wenn man schon Weltraumabenteuer auf der Erde spielen lässt, dann weiß ich eigentlich auch daß das nichts werden kann. Dazu gesellen sich dann leider auch noch schlechte filmische Handarbeit, Unlogik, dumme Story und und und. Fazit: Schund!

In letzter Zeit bekommt man leider zunehmend schlechte Produktionen im Serien- wie auch Filmgenre vor die Füße geworfen. Vielversprechende IP´s, die traurigerweise nur als Moneymachine missbraucht werden. Das hat nun mehrfach weh getan. Obi Wan ist das jüngste Opfer.
Ich tu mich immer schwer Serien nicht bis zum Schluß durchzusehen aber allmählich werde ich mich da wandeln müssen.
 
Surviving Summer

Surviving-Summer-960x540.jpg


Sonne, Strand und die perfekte Welle: In der neuen Netflix-Serie “Surviving Summer” findet eine rebellische Teenagerin in Australien ihr Glück – auch wenn sie sich erstmal dagegen wehrt.

Summer Torres (Sky Katz) liebt es, Skateboard zu fahren, Party zu machen und Chaos zu verbreiten. Als die Jugendliche aus Brooklyn aber wegen ihren Eskapaden zum wiederholten Mal von einer Schule fliegt, ist Schluss mit lustig.

Ihre Eltern wollen ihrer aufmüpfigen Tochter eine Lektion erteilen und schicken sie über den halben Globus nach Australien. Dort soll sie bei Freunden der Familie lernen, wie man sich zu verhalten hat. Zumindest ist ihre rebellische Tochter so aus dem Weg.

Summer nimmt sich eigentlich vor, die kleine Stadt Shorehaven an der Great Ocean Road und alles was mit ihr verbunden ist, zu hassen. Doch schnell merkt sie, dass es hier doch nicht so schlecht ist. Summer verliebt sich in den Strand, die Menschen und das Surfen. (Quelle Vodafone/featured tv-Entertainment)

Meine Meinung: Gibt es in vielen Varianten in der einen oder anderen Serie! Also was unbedingt neues ist es nicht. Allerdings ist die Ortschaft recht interessant und das Meer nicht zu verachten.
Also für einen verregneten Tag ist die Serie Top, gibt dort nur gutes Wetter! :cool:
 
First Kill

First Kill.jpg


First Kill ist eine von Victoria Schwab erstellte US-amerikanische übernatürliche Teenager-Drama-Streaming-Fernsehserie, die am 10. Juni 2022 auf Netflix Premiere feierte. Die Serie basiert auf Schwabs gleichnamiger Kurzgeschichte.

Meine Meinung: Kommt einem so vor als wenn man versucht mit neuen Schauspielern und neuerer Musik eine alte Serie wieder in die heutige Zeit zu bekommen. Das Thema ist schon interessant und die Darstellung der Monster ist ziemlich ausgereift. Also für Horror Fans bestimmt ein Genuss. Ist aber bestimmt reine Geschmackssache! Wird von Folge zur Folge brutaler! :cool:
 
Spuk unterm Riesenrad

spuk unterm riesenrad.jpg


Die drei Kinder Keks, Umbo und Tammi verbringen die Sommerferien bei ihren Großeltern, die in Berlin im Kulturpark Plänterwald eine Geisterbahn betreiben (damaliger Dämonenexpress / jetzige Die Geisterbahn von Hahnemann & Sohn). Dort erwecken sie durch Zufall drei Figuren der Geisterbahn – eine Hexe, einen Riesen und das Rumpelstilzchen – in der Spree zum Leben. Diese besorgen sich auf ihrer Flucht vor den Kindern neue Kleidung und fliegen, nach einem „Beutezug“ durch das Centrum Warenhaus am Alexanderplatz, mit einem Staubsauger in den Harz.

Im Harz angekommen, wollen die drei den Hexentanzplatz aufsuchen. Dieses Unterfangen erweist sich als Fehler, denn der zu Lebzeiten der drei ruhige Hexentanzplatz ist mittlerweile zu einem beliebten Touristenmagneten geworden. Gejagt von den Kindern und deren Großvater sowie gebeutelt von den vielen Menschen, fliehen die drei auf die Burg Falkenstein. Dort spitzt sich die Lage zu, als die drei Geister sich erneut den Kindern stellen müssen und Rumpelstilzchen die Burg in seine Gewalt bringen will. Nur mit dem uralten Bannspruch, der in einer alten Chronik im Keller der Burg entdeckt wird, können sie den Geistern jetzt noch etwas entgegensetzen. Als der Großvater den Spruch findet, erkennt er, dass er ein verschlüsselter Hinweis darauf ist, dass nur Eis bzw. Schnee die Rückverwandlung möglich macht. Währenddessen stößt Keks auf die Hexe, die sich als Prinzessin der Burg entpuppt und sich mit Keks anfreundet. Rumpelstilzchen entführt Keks und bringt den Riesen dazu, ihm Holz zu bringen, mit dem er die Burg anzünden will. Als Umbo und Tammi mit der Hilfe der Hexe Keks retten, droht Rumpelstilzchen dem Direktor der Burg, dieselbe anzuzünden, falls man ihn nicht zum neuen Burgherrn erklärt. Die Hexe und der ebenfalls geläuterte Riese helfen dabei, das Feuer zu löschen, und der Riese hängt Rumpelstilzchen an einen Mast über dem Burgtor. Als der Polizist Leutnant Märzenbecher mit einem Feuerlöscher anrückt, kann Rumpelstilzchen in eine Puppe zurückverwandelt werden. Nun verfolgen der mit dem Feuerlöscher bewaffnete Märzenbecher, der Großvater und der Burgdirektor die anderen beiden, als die Kinder sich dazwischenstellen und sie verteidigen.

Die Serie endet in Berlin bei den Großeltern, wo die neuen Personalausweise der beiden ehemaligen Märchenfiguren Otto Riese und Emma Falkenstein gezeigt werden, als Märzenbecher versehentlich einen Löffel Grießbrei hinter sich wirft und den Riesen trifft, der nur noch sagt: „Jetzt geht das wieder von vorne los.“ (Quelle Wikipedia)

Meine Meinung: Brauch man bestimmt nicht vorstellen die Serie! Damals als Kinder Serie aus der ehemaligen DDR! :cool:
 
Spuk im Hochaus

spuk im hochaus.jpg


„Wo die Tannen düster rauschen und dem Wanderer stockt der Schritt
steht ein Wirtshaus, und drin hausen August und Jette Deibelschmidt.

Wenn ein Gast mit blanken Talern ihnen unters Auge tritt
greifen flugs zur Selbstbedienung: August und Jette Deibelschmidt.

Unrecht Gut gedeihet nimmer, hört ihr schon des Schicksals Schritt:
gleich pocht es an eure Türe, August und Jette Deibelschmidt!“

Die Handlung beginnt in einem Wirtshaus vor 200 Jahren, in dem die Wirtsleute Jette und August Deibelschmidt aus Habsucht immer wieder ihre Gäste betrunken machen und sie bestehlen. Der „Polizeikommissarius“ Friedrich Wilhelm Licht kommt den beiden jedoch auf die Schliche, da Gäste, die August Deibelschmidt erschlagen zu haben glaubt, wieder zu sich gekommen sind. Bei dem Versuch der beiden, ihn außer Gefecht zu setzen, wird er von einem herabfallenden Kronleuchter erschlagen. In seinen letzten Worten verflucht der Polizeikommissarius das Diebespaar, in den nächsten 200 Jahren keine Ruhe mehr im Grab zu finden:

„Die bösen Taten zahlt ihr teuer, so fahrt dahin mit Rauch und Feuer!
Eh' nicht 200 Jahre schwinden, sollt keine Ruh' im Grab ihr finden!
Erlösung kann euch nur geraten, vollbringt ihr sieben gute Taten!“

Erst nach dieser Zeit sollen sie Erlösung erfahren, wenn sie sieben gute Taten vollbringen. Als sie fliehen wollen und über ihr angehäuftes Diebesgut streiten, gerät das Haus in Brand, wobei die beiden vor lauter Gier nach dem Gold im Feuer sterben. Als Jette und August 200 Jahre später aus ihren Gräbern auferstehen, müssen sie feststellen, dass an der Stelle ihres Wirtshauses „Fuhrmannsschenke“ nun ein Hochhaus steht. Zufälligerweise bemerken sie, dass sie die Fähigkeit haben, durch Wände zu gehen. Sie versuchen, sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden und schnellstmöglich die geforderten guten Taten zu vollbringen. Dabei werden sie durch den Ururururenkel des Polizeikommissarius, der (wie sich am Ende herausstellt) der eigentliche Polizeikommissarius von vor 200 Jahren ist, überwacht und teilweise unterstützt. (Quelle Wikipedia)

Meine Meinung: Tolle Serie mit einem leichten Grusel Effekt der zur damaligen Zeit wirklich Spannung aufbrachte. Heute natürlich nicht zu vergleichen mit Grusel Serien, aber für Oldie Fans wieder mal interessant was damals im Kinderfernsehen lief! TOP :cool:
 
Spuk von Draussen

spuk von draussen.jpg


Im kleinen erzgebirgischen Städtchen Bärenbach macht die fünfköpfige Familie Habermann für ein paar Tage Urlaub und hofft, sich vom Alltag der Großstadt Berlin entspannen zu können. Doch schon bald fühlen sich die Habermanns im malerischen Ort wie zu Hause und nehmen das Angebot des Bürgermeisters an, in Bärenbach zu bleiben bzw. dahin umzuziehen. Sie finden ein altes Haus, in dem bereits Opa Rodenwald wohnt, und richten sich darin gemütlich ihre neue Wohnung ein.

Bald müssen sie aber erkennen, dass es mit der Gemütlichkeit im schönen neuen Heim vorbei ist, denn es spukt darin gewaltig. Das muss auch Vater Habermann schnell erkennen, der normalerweise als Wissenschaftler und Arzt jeglichen Aberglauben ablehnt. Die Kinder der Habermanns aber finden Gefallen an dem Spuk und den Spukgeschichten rund ums Haus. Sie freunden sich mit Opa Rodenwald an und werden recht schnell in abenteuerliche Erlebnisse hineingezogen.

Opa Rodenwald ist in Wirklichkeit der Roboter RO-101, der im Auftrag von drei Außerirdischen vom fernen Planeten Obskura das Haus bewachen soll. Mit seinem im Hinterkopf versteckten dritten Auge nimmt er dabei auch Geschehnisse außerhalb seines eigentlichen Blickfelds wahr. Die drei Obskuraner hatten das Haus im Mittelalter als „Feriendomizil“ gebaut, für diesen Bau aber seinerzeit unrechtmäßig Material vom Planeten Obskura entwendet, wodurch dieser nun „eiert“. Um diesen Zustand zu beheben, haben die Obskuraner den Auftrag, das verwendete Material – also Haus und Roboter – auf ihren Heimatplaneten zurückzubringen.

Aus der Geschichte der Obskuraner im Mittelalter, die damals schon mancher Spuk umgeben hatte, hat sich parallel dazu eine erzgebirgische Sage entwickelt, die das Fernsehen unter dem Titel „Höllenfahrt“ verfilmen will. Dazu ist ein Drehstab aus Berlin angereist, der gleichzeitig mit den Obskuranern im Erzgebirge erscheint. Da die Obskuraner so wie seinerzeit im Mittelalter auf der Erde auftreten, ergeben sich jede Menge amüsante Verwechslungen mit den Filmleuten. Da die Kinder als einzige langsam die wahren Zusammenhänge erkennen, geben sie nicht so schnell auf und lassen sich eine ganze Menge einfallen, um ihren geliebten Opa und natürlich das Haus zu beschützen. (Quelle Wikipedia)

Meine Meinung: Für Oldie Fans, TOP :cool:
 
Close Enough

Close Enough.jpg


Die Eheleute Josh und Emily leben in ihren Dreißigern mit der fünfjährigen Tochter Candice in einer mehrköpfigen Wohngemeinschaft in Los Angeles. Sie werden immer wieder mit den alltäglichen Herausforderung der Elternschaft und des Erwachsenseins konfrontiert und enden dabei ständig in ebenso schrägen wie surrealen Situationen, die sie zusammen mit ihren beiden geschiedenen Mitbewohnern Alex und Bridgette zu meistern versuchen. (Quelle Wikipedia)

Meine Meinung: Macht Spaß die Zeichentrick anzusehen! TOP :cool:
 

Data-Load.in | Dataload.in

Auf Data-Load.in findest du Links zu kostenlosen Downloads für Filme, Serien, Dokumentationen, Anime, Animation & Zeichentrick, Audio / Musik, Software und Dokumente / Ebooks / Zeitschriften.

Ist Data-Load.in / Dataload.in legal?

Data-Load.in ist nicht illegal. Es werden keine zum Download angebotene Inhalte auf den Servern von Data-Load.in gespeichert sondern man findet hier nur Links zu solchen Downloads.
Oben Unten